Ulysse Nardin.

Ulysse Nardin begann 1846 seine Uhren zu signieren und darum gilt dies als Gründungsjahr der Firma. 1874 baute Ulysee Nardin erstmals einen Marinechronometer, was zu einer weltbekannten Spezialität der Marke werden sollte. Darauf geht auch das Anker-Logo auf allen Uhren von Ulysee Nardin zurück. Anfangs des 20. Jahrhunderts wendet sich Ulysee Nardin der Armbanduhr, speziell den Chronographen, zu. Anfang der achtziger Jahre erwarb Rolf W. Schnyder gemeinsam mit Investoren die Marke Ulysse Nardin und entwickelte mit Hilfe von Ludwig Oechslin komplizierte astronomische Armbanduhren. Modelle wie «Astrolabium» und «Freak» gehören dazu. Diese Uhren bilden, neben weniger konventionellen Modellen, eine exklusive Spezialität von Ulysee Nardin.