Panerai.

Ältere Panerai-Uhren sind ein Wunschtraum jedes Sammlers, wurden sie doch nur in ganz kleinen Serien gebaut. Die «Officine Panerai Firenze» war nämlich Hoflieferantin der italienischen Kriegsmarine. 1935 erhielt Panerai den Auftrag, eine «froschmanntaugliche» Uhr zu entwickeln. Mit dem halbmondförmigen Schutzbügel über der Aufzugskrone entstand das typische Design der Panerai. Das erste Exemplar der «Radiomir» genannten Uhr wurde der Admiralität 1936 geliefert. Es überlebte die schwersten Torturen und Panerai erhielt weitere Bestellungen. 1993 beschloss Panerai die Produktion der «Luminor», das Nachfolgemodell der «Radiomir» und des wasserdichten Chronographen «Mare Nostrum» wieder aufzunehmen. Daher können all jene, die kein Sammlerstück besitzen, heute eine echte Panerai erwerben.