IWC.

Ihren nicht gerade typisch schweizerischen Namen verdankt die International Watch Company (IWC) der Tatsache, dass sie 1868 von einem 27jährigen Ingenieur aus Boston namens Florentine Ariosto Jones gegründet wurde. Er suchte im damaligen Billiglohnland Schweiz einen Standort zur maschinellen Produktion von Uhren. Der Schaffhauser Unternehmer J. H. Moser überzeugte ihn, dass Schaffhausen ein guter Standort für eine neue Uhrenfabrik sei, denn Energie war praktisch zum Nulltarif verfügbar. Nach turbulenten Zeiten übernimmt 1880 die Familie Rauschenbach das Unternehmen. Heute ist die IWC für die «Portugieser», die «Da Vinci», die «Grande Complication», die «Ingenieur» und die «Fliegeruhren» bekannt. Das Design der Fliegeruhren stützt sich auf die von IWC im Auftrag der Royal Air Force entwickelte «Mark IX». «Probus Scafusia» – Bewährtes aus Schaffhauen ­– steht für die Philosophie von IWC. Überzeugen Sie sich selbst.