Hublot.

Die Premiere der Ur-Hublot war 1980 an der Basler Uhrenmesse. Der Gründer Carlo Crocco wollte mit der Kombination von eleganten mit sportlichen Akzenten eine neue Uhr mit einer starken Identität lancieren. Sie erhielt den Namen «Hublot», weil ihre Konstruktion vom Schiffsbullauge inspiriert war. Revolutionär war die Materialkombination von Stahl und Gold mit einem Armband aus Naturkautschuk. Mit dem Einstieg von Jean-Claude Biver 2004 wurden die Modelle überarbeitet und es entstand die erste «Big Bang». Sie ist eine Fusion aus Edelstahl, Keramik, Kunstharz, Titan und Kautschuk.